Honda CR-V E:HEV Sportline: Noch feiner

20. Oktober 2020
Bruno König
Werk

Mit der neuen Sport Line Version erweitert Honda die CR-V Modellreihe um eine sportliche und zugleich elegante Variante. Wie alle CR-V Modelle verfügt der neue CR-V Sport Line über serienmäßigen Hybridantrieb. Das neue e:HEV Logo betont die Bedeutung der Honda Hybrid-Antriebstechnologie im CR-V, der sich gemeinsam mit dem Jazz e:HEV in die e:TECHNOLOGY Produktpalette einordnet.

Im Innenraum bietet der Honda CR-V e:HEV Sport Line weitere Verbesserungen für einen Premium-Look und höchste Qualität. Schwarze Holzdekorelemente verfeinern den Look an der Mittelkonsole, in den Türverkleidungen und oberhalb des Handschuhfachs – ergänzt werden sie durch ein pianoschwarzes Finish von Elementen der Instrumententafel, des Infotainment-Systems und der Klimaanlagen-Kontrolle. Lenkradverkleidung, Schaltelemente und Türgriffe erhalten ebenfalls pianoschwarze Akzente, zudem verfügt der CR-V e:HEV Sport Line über Dachhimmel, Säulenverkleidung und Ledersitze in schwarzer Ausführung.

Hybridtechnologie

Der CR-V e:HEV verfügt weiterhin über Hondas reaktionsschnelle und hocheffiziente moderne Hybrid-Antriebstechnologie, die erstmals 2019 im CR-V eingeführt wurde. Die intelligente Multi-Mode Drive (i-MMD)-Technologie greift auf zwei Elektromotoren, einen Benzinmotor mit Atkinson-Zyklus, einen innovativen Antrieb sowie drei intelligente Fahrmodi zurück, um in Bezug auf Effizienz und Innovation keine Wünsche offen zu lassen.

Der Marktstart des CR-V e:HEV Sport Line in Österreich erfolgte kürzlich. Der Preis für die Variante mit Frontantrieb beträgt 42.990 Euro und mit Allradantrieb 45.990 Euro.

  • Honda-CR-V-E

  • Honda-CR-V-E-4

Honda CR-V E:HEV Sportline: Noch feiner
Kommt mit modernster Hybrid-Technologie: Honda CR-V

Beitrag teilen:

© 2020 top-unternehmen.tirol