VW Caddy: Neues Reisen

21. Oktober 2020
Bruno König
Werk

Volkswagen Nutzfahrzeuge bringt einen komplett neu entwickelten Caddy auf den Markt. Die fünfte Generation des mehr als drei Millionen Mal gebauten Bestsellers startet als Shuttle und Familien-Van (Caddy), Stadtlieferwagen (Caddy Cargo) und Camper (Caddy California) durch. Erstmals basiert der Allrounder auf dem Modularen Querbaukasten (MQB). Mit dem MQB der aktuellsten Entwicklungsstufe – erstmals im Golf 8 eingesetzt – halten zahlreiche neue Technologien ihren Einzug in die Caddy-Baureihe: Innovative Assistenzsysteme wie der ‚Travel Assist‘ und der neue Abbiegeassistent erhöhen die Sicherheit und den Komfort; vernetzte Infotainment- und digitalisierte Bediensysteme machen den Caddy zum Smartphone auf Rädern; und das neue Twindosing wandelt die Stickoxidemissionen der sparsamen Turbodiesel in Wasser und harmlosen Stickstoff um. Neu und charismatisch wurde das Exterieur designt; bis in den letzten Winkel durchdacht, präsentiert sich zudem das Interieur. Parallel vergrößert sich das Raumangebot. Fest steht: Dieser Caddy ist das neue Multitool unter den kompakten Transportern, Vans und Campern – ein echter Volkswagen.

Charismatisches Design

Optisch ist die Umstellung auf den MQB bereits auf Anhieb durch den von 2.682 auf 2.755 mm verlängerten Radstand und die damit dynamischer anmutenden Proportionen des neuen Caddy sichtbar. Die Designer nutzten die technische Steilvorlage, um auf dieser Basis eine komplett neu gestaltete Karosserie zu realisieren – charismatischer denn je. Im Hinblick auf die Technik und Ausstattung zeichnet sich das Exterieur des bis zu siebensitzigen Caddy durch zahlreiche neue Features aus: Dazu gehören ein mit 1,4 m2 Glasfläche besonders großes Panoramadach, das sich über die erste und zweite Sitzreihe spannt, sowie optional die elektrischen Zuziehhilfen für die Schiebetüren und die Heckklappe. Ebenso neu: 16, 17 und erstmals 18 Zoll große Leichtmetallräder sowie – in der Topversion ‚Style’ serienmäßig – neue LED-Scheinwerfer und LED-Rückleuchten. Erstmals an Bord: das schlüssellose Start- und Schließsystem ‚Keyless Access’. In der Topversion ‚Keyless Access / Advanced’ reicht es, dass sich einer der Caddy-Nutzer mit dem Schlüssel in der Tasche dem Wagen nähert, damit sich auf Wunsch auch ohne das Berühren eines der Türgriffe die Zentralverriegelung öffnet. Das neu entwickelte System ist wegweisend gut geschützt.

Fünf der 19 Assistenzsysteme sind komplett neu im Caddy, der Rest wurde quasi umfassend runderneuert: Zu den Neuheiten gehört der ‚Travel Assist’; er ermöglicht erstmals in einem Volkswagen Nutzfahrzeug das assistierte Fahren über den gesamten Geschwindigkeitsbereich. In Verbindung mit dem ‚Travel Assist’ ist das neu konzipierte Multifunktionslenkrad des Caddy mit einer kapazitiven Sensorik ausgerüstet. Hintergrund: Aus rechtlichen und sicherheitsrelevanten Gründen soll der Fahrer das System permanent überwachen.

Der neue Caddy kommt pünktlich zur neuen Urlaubssaison 2021.

  • VW-Caddy-2021-2

    Mehr Sicherheit und Komfort durch neue Assistenzsysteme

  • VW-Caddy-2021-3

    Neue Vierzylindermotoren werken im Caddy

  • VW-Caddy-2021-4

    Einer der größten Innenräume im Segment

 

VW Caddy: Neues Reisen
Der neue Caddy kommt pünktlich zum 2021 Urlaub

Beitrag teilen:

© 2020 top-unternehmen.tirol